Skip to main content
0

REKLAMATIONSBEDINGUNGEN

www.milkies-diy.de

§1 Glossar

Wann immer in diesen Geschäftsbedingungen auf etwas Bezug genommen wird:

  1. Verkäufer – bedeutet Keep Moments Ltd. mit Sitz in 7 Bell Yard, London, England, WC2A 2JR, Companies House: 11909402;
  2. Geschäftsbedingungen – bedeutet die Reklamationsbedingungen des Verkäufers;
  3. Verbraucher – bezeichnet eine natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft mit dem Verkäufer abschließt, das nicht direkt mit ihrer wirtschaftlichen oder beruflichen Tätigkeit zusammenhängt,
  4. Unternehmer – ist eine juristische Person, eine organisatorische Einheit ohne Rechtspersönlichkeit, die gesetzlich rechtsfähig ist, und eine natürliche Person, die mit dem Verkäufer ein Rechtsgeschäft tätigt, das in direktem Zusammenhang mit ihrer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit steht,
  5. Verbraucher Unternehmer – ist eine natürliche Person, die einen Vertrag abschließt, der in unmittelbarem Zusammenhang mit ihrer gewerblichen Tätigkeit steht, wenn der Inhalt dieses Vertrags darauf hindeutet, dass er für diese Person nicht beruflicher Natur ist, insbesondere aufgrund des Gegenstands ihrer gewerblichen Tätigkeit, der auf der Grundlage der Bestimmungen des Zentralregisters und der Informationen über die gewerbliche Tätigkeit zugänglich gemacht wird,
  6. Kunde – ist ein Verbraucher oder Unternehmer oder Verbraucherunternehmer,
  7. Reklamation – bezeichnet die an den Verkäufer gerichtete Forderung des Kunden im Zusammenhang mit der Nichtübereinstimmung der Ware mit dem Vertrag.

§2. Nichtübereinstimmung der Waren mit dem Vertrag

  1. Der Verkäufer haftet gegenüber dem Verbraucher, wenn die Waren nicht vertragsgemäß sind (Nichtübereinstimmung der Waren mit dem Vertrag).
  2. Wenn der Käufer ein Unternehmer ist, ist die Haftung des Verkäufers aus der Gewährleistung ausgeschlossen.
  3. Die Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen, die den Verbraucher betreffen, gelten auch für den Unternehmer als Verbraucher.
  4. Waren sind vertragsgemäß, wenn insbesondere ihre Beschreibung, Art, Menge, Qualität, Vollständigkeit und Funktionsfähigkeit mit dem Vertrag übereinstimmen.
  5. Darüber hinaus müssen Waren, um als vertragsgemäß zu gelten,:

    für die Zwecke geeignet sein, für die Waren dieser Art normalerweise verwendet werden;
    die Menge und die Eigenschaften, einschließlich Haltbarkeit und Sicherheit, aufweisen, die für Waren dieser Art typisch sind und die der Verbraucher unter Berücksichtigung der Art der Waren und der öffentlichen Zusicherungen des Verkäufers, insbesondere in der Werbung oder auf dem Etikett, vernünftigerweise erwarten kann.

  6. Der Verkäufer haftet nicht für die Vertragswidrigkeit der Ware in dem in Absatz 5 genannten Umfang, wenn der Verbraucher spätestens bei Vertragsschluss ausdrücklich darauf hingewiesen wurde, dass eine bestimmte Eigenschaft der Ware von den Anforderungen an die Vertragswidrigkeit abweicht, und er das Fehlen einer bestimmten Eigenschaft der Ware ausdrücklich und gesondert akzeptiert hat.

  7. Der Verkäufer haftet für die Vertragswidrigkeit der Waren infolge einer fehlerhaften Installation der Waren nur dann, wenn die vom Verbraucher vorgenommene fehlerhafte Installation auf Fehler in den vom Verkäufer zur Verfügung gestellten Anweisungen zurückzuführen ist.

 

§4. Reklamationsverfahren

  1. Der Kunde kann bei Mängeln des Produkts eine Beschwerde gegen den Verkäufer einreichen. 
  2. Der Kunde ist verpflichtet, das gelieferte Produkt zu prüfen und, falls ein Mangel festgestellt wird, den Verkäufer unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 7 Tagen nach Lieferung des Produkts, zu benachrichtigen. 
  3. Der Kunde muss die Reklamation elektronisch über die Reklamationsplattform des Verkäufers oder per E-Mail einreichen: info@milkies-diy.pl oder schriftlich an die folgende Adresse: MILKIES Wapienna 4a/2 71-790 Szczecin.
  4. Die Beschwerde sollte Folgendes enthalten: Vor- und Nachname des Kunden, E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme mit dem Kunden, Adresse für den Versand des beworbenen Produkts, Kaufdatum des Produkts, Bestellnummer, Beschreibung des Produktfehlers mit Fotos, Datum, an dem der Kunde den Fehler gefunden hat, sowie die konkrete Forderung des Kunden im Zusammenhang mit der Beschwerde. 
  5. Die in Absatz 4 genannten Fotos müssen deutlich sein und bei Tageslicht aufgenommen werden, und zwar in einer Anzahl von mindestens zwei. 
  6. Wenn die in der Reklamation angegebenen Daten oder Informationen ergänzt werden müssen, fordert der Verkäufer den reklamierenden Kunden auf, sie im angegebenen Umfang zu ergänzen, bevor er die Reklamation prüft.
  7. Wenn der Verkäufer aufgrund der zugesandten Fotos des Mangels nicht in der Lage ist, die Reklamation zu prüfen, informiert er den Kunden, der verpflichtet ist, das Produkt an die Adresse: MILKIES Wapienna 4a/2 71-790 Szczecin, zurück zu schicken. Wird der Beschwerde stattgegeben, erstattet der Verkäufer dem Kunden die Kosten für den Versand des Produkts.
  8. Der Verkäufer prüft die Reklamation innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt einer korrekt eingereichten Reklamation und – falls das Produkt an die vom Verkäufer angegebene Adresse geschickt werden muss – innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Produkts. 
  9. Der Verkäufer informiert den Kunden per E-Mail an die vom Kunden angegebene Adresse oder schriftlich über die Art und Weise der Prüfung der Beschwerde. Im Falle einer Ablehnung der Reklamation informiert der Verkäufer den Kunden unter Angabe der Gründe für diese Entscheidung.
  10. Wenn der Austausch oder die Reparatur des Produkts möglich ist, informiert der Verkäufer den Kunden darüber und gibt ihm alle Informationen über das weitere Vorgehen.
  11. Bei der Reklamation kann der Kunde Folgendes verlangen
    die Reparatur des Produkts,
    den Ersatz des Produkts durch ein neues Produkt,
    Preisnachlass.
  12. Wenn der Kunde den Antrag gemäß Punkt 11 a) stellt, kann der Verkäufer dem Kunden anbieten, das Produkt durch ein Neues zu ersetzen, wenn die Reparatur des Produkts unmöglich ist oder im Vergleich zum Ersatz durch ein neues Produkt zu hohe Kosten verursachen würde. Bei der Beurteilung der Übermässigkeit der Kosten sind der Wert des mangelfreien Produkts, die Art und Bedeutung des festgestellten Mangels sowie die Unannehmlichkeiten, denen der Kunde durch eine andere Art der Befriedigung ausgesetzt wäre, zu berücksichtigen. 
  13. Auf Wunsch des Kunden gemäß Abschnitt 11(b) kann der Verkäufer dem Kunden anbieten, das Produkt zu reparieren, wenn der Ersatz des Produkts durch ein neues Produkt unmöglich ist oder im Vergleich zum Ersatz des Produkts durch ein neues Produkt zu hohe Kosten verursachen würde. Bei der Beurteilung der Übermässigkeit der Kosten sind der Wert des mangelfreien Produkts, die Art und Bedeutung des festgestellten Mangels sowie die Unannehmlichkeiten zu berücksichtigen, denen der Kunde durch eine andere Art der Befriedigung ausgesetzt wäre. 
  14. Wenn der Kunde den in Abschnitt 11 c) genannten Antrag stellt, kann der Verkäufer unter Berücksichtigung der Fristen für die Auftragsabwicklung das mangelhafte Produkt unverzüglich durch ein Neues ersetzen oder das Produkt reparieren, sofern das Produkt nicht bereits vom Verkäufer ersetzt oder repariert wurde.
  15. Im Falle eines Kundenantrags gemäß Punkt 11 a) oder b) kann der Verkäufer den Antrag des Kunden ablehnen, wenn der Ersatz oder die Reparatur des Produkts unmöglich ist (z. B. weil der Kunde kein neues Material für die Produktion liefern kann). 
  16. Im Falle einer Preisminderung wird der Betrag, um den der Preis reduziert wurde, in Form eines Gutscheins für den Onlineshop gewährt, der bei späteren Einkäufen verwendet werden kann, sofern der Kunde mit dieser Art der Bearbeitung der Reklamation einverstanden ist. Andernfalls wird der Betrag, um den der Preis reduziert wurde, dem Kunden innerhalb von 14 Tagen nach positiver Klärung der Beschwerde auf die vom Kunden gewählte Art der Bezahlung des Produkts zurückerstattet. 
  17. Der Kunde, der ein Verbraucher ist, kann von außergerichtlichen Möglichkeiten zur Bearbeitung von Beschwerden und Ansprüchen Gebrauch machen, darunter:
    kann er den Fall an das zuständige gütliche Verbrauchergericht bei der Gewerbeaufsicht mit der Bitte um Beilegung des entstandenen Streitfalls weiterleiten;
    kann er beim Landesinspektor der Handelsinspektion ein Schlichtungsverfahren zur gütlichen Beilegung des Streitfalls beantragen;
    kann er die kostenlose Hilfe zur außergerichtlichen Streitbeilegung und Schlichtung durch die Verbraucherombudsleute der Bezirke (Städte) und sozialen Organisationen, zu deren satzungsgemäßen Aufgaben der Verbraucherschutz gehört, in Anspruch nehmen;
    kann er die europäische OS-Plattform (Online-Streitbeilegung) nutzen, die unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ verfügbar ist.

Halt, so schnell verlässt Du Deinen Warenkorb?

Gebe unten Deine Daten ein, um Deinen Warenkorb zu speichern und später weiter einzukaufen. Und wer weiß, vielleicht überraschen wir Dich ja auch mit einem attraktiven Rabattcode :)

Want to receive personalized offers?

Allow notifications to get real-time updates about your shopping cart and who knows, you may even receive a sweet discount code 😊

Maybe later